Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Mit der Anmeldung bietet der Kunde unserem Reisebüro den Abschluss eines Vermittlungsvertrages verbindlich an. DieAnmeldung kann schriftlich, mündlich, oder fernmündlich vorgenommen werden. Dabei steht der Anmelder für die Verpflichtung aller in der Anmeldung mitaufgeführten Teilnehmer wie für eigene Verpflichtung ein.
     
  2. Der Vertrag über die zu vermittelnde eigentliche Leistung kommt mit der Anmeldung durch uns beim jeweiligen Leistungsträger zustande. Wir sind folglich nur ein Vermittler von Dienstleistungen zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger (Fluggesellschaft, Reiseveranstalter, Konsulat, u.a.). Deshalb übernehmen wir keine Haftung für evtl. auftretende, vom Leistungsträger verursachte Verluste, Verspätungen, Änderungen, Visumsverweigerungen, verspätete bzw. fehlgeschlagene Postzustellungen, Beschädigungen, Unfälle, Flugzeugüberbuchungen, sowie mangelhafte Erbringung sonstiger dem Leistungsträger obliegenden Leistungen.
     
  3. Dem Leistungsträger sind aus wichtigen Gründen vorbehalten: Änderung der Flugstreckenführung, Umwandlung von Non­Stop-Flügen in Flüge mit Zwischenlandung bzw. Umsteigflüge oder umgekehrt, Flugzeiten- oder Terminänderungen bis 48 Stunden, Einsatz anderer Fluggeräte, Änderung der Abflug- oder Ankunftsflughäfen, Wechsel von Fluggesellschaften sowie andere aufgrund behördlicher Anweisung erfolgte Änderungen der Reiseleistungen. In diesen Fällen besteht weder ein Anspruch auf einen kostenfreien Vertragsrücktritt noch ein Ersatzanspruch für evtl. entstandene Mehrkosten oder Folgeschäden.
     
  4. Sorge um das Einhalten von Pass-, Visagestimmungen, Gesundheitsschutzvorschriften und sonstiger Einreisebedingungen des Einreiselandes (u.a. Mindestgültigkeitsdauer des Reisepasses von 1, 3 bzw. 6 Monaten ab dem Rückreisedatum, ordnungsgemäßer Eintrag von evtl. Kindern - ggf. mit Fotos im Reisepass des reisenden Elternteils, - evtl. notwenige Visa, Impfungen usw.) trägt allein der Kunde. Er hat sich bei der Botschaft/dem Konsulat des Einreiselandes danach zu erkundigen und derer Anweisungen zu befolgen, da unsererseits keine Haftung dafür übernommen werden kann.

    In Einzelfällen können wir höchstens eine reine Vermittlung der Visabeantragung übernehmen,vorausgesetzt, der Kunde beauftragt uns damit schriftlich. Für die richtige Erteilung bzw. Ablehnung der Visa durch die jeweilige Botschaft/das Konsulat sowie deren rechtzeitigen Eingang bei uns haften wir hierbei jedoch nicht.
     

    Nach Erhalt des Visum hat der Kunde sich sofort zu vergewissern, ob dieses korrekt laut seinen Angaben ausgestellt worden ist, die Reisedaten stimmen, evtl, mitreisende Kinder - ggf. mit Fotos - vermerkt und die Geburtsdaten sowie Passnummer {falls vorhanden} richtig angegeben worden sind.
     

    Evtl. Fehler sind umgehend zu beanstanden, da im nachhinein kein Rechtsanspruch auf Erstattung von Folgeschäden bzw. Mehrkosten besteht, es sei denn, es handelt sich um die durch uns verursachten Verletzungen von Leben, Körper, Gesundheit oder um unser grobes Verschulden.
     

  5. Die angegebenen Preise und Taxen können vom Leistungsträger geändert werden; Wir sind berechtigt, diese an den Kunden weiterzuleiten. Eine Preiserhöhung unter 10% berechtigt zu keinem kostenfreien Vertragsrücktritt.
     
  6. Ein Flug- bzw. Reiserücktritt bzw. eine Namens- und Terminänderung ist schriftlich zu erklären. Dabei entstehen Storno- bzw. Umbuchungsgebühren, deren Höhe auf Anfrage jederzeit mitgeteilt werden kann. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, der auch durch uns erfolgen kann.
     
  7. Die Richtigkeit aller Reisedaten und Namen in der vorliegenden Rechnung bzw. Buchungsbestätigung sowie in den daraufhin ausgestellten Reiseunterlagen bzw. Tickets ist vom Kunden sofort zu prüfen. Evtl. notwendige Korrekturen sind uns umgehend mitzuteilen, da im nachhinein kein Rechtsanspruch auf Erstattung von Folgeschäden bzw. Mehrkosten besteht, es sei denn, es handelt sich um die durch uns verursachten Verletzungen von Leben, Körper, Gesundheit oder um unser grobes Verschulden.
     
  8. Die Reiseunterlagen werden erst nach dem vollständigen Zahlungseingang per normalen Brief bzw. - auf Wunsch - gegen Aufpreis per Einschreiben oder Expressbrief versandt.
     
  9. Kurzfristige Buchungensind entweder bei uns im Büro zu bezahlen oder bei der Bank bzw. Post bar einzuzahlen und sofort durch Zukommenslassen eines Zahlungsnachweises zu bestätigen.
     
  10. Bei verspätetem bzw. unvollständigem Zahlungseingang behalten wir uns das Recht vor, eine Woche nach der Buchung bzw. bei Ablauf der dabei mitgeteilten kürzeren Frist die Reise kostenpflichtig zu stornieren. Nach 30 Tagen Verzug berechnen wir bis zu 10% Zinsen zzgl. Mahngebühren und leiten ein Mahnverfahren ein.
     
  11. Alle Waren und Produkte bleiben bis zu vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
     
  12. Aüskünfte aller Art erfolgen nach bestem Wissen und ohne Gewähr.
     
  13. Der Gerichtsstand für Geschäftskunden {Kaufleute, juristische Personen} ist Montabaur.

    ACHTUNG russischsprechende Kunden! ВНИМАНИЮ русскоговорящих клиентов! Внимательное прочтение и соблюдение вышеприведённых правил избавит Вас от нежелательных недорозумений и расходов. При затруднениях в понимании обратитесь, пожалуйста, к Вашему довереному переводчику.

Über 200.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in ganz Europa - ab €105/Woche. Jetzt buchen!